Willkommen bei gefma

Wir

#Nachhaltigkeit

Politiker diskutieren - Facility Manager handeln

SustainFM: Der Quick-Check zum nachhaltigen FM

Erstellt am

In Berlin diskutieren Politiker aus aller Welt: Auf dem 10. Petersberger Klimadialog wollen sie besprechen, wie die weltweiten Klimaziele gemeinsam erreicht werden können. Das Facility Management handelt bereits beim nachhaltigen Betrieb von Immobilien. Jetzt mit der GEFMA-App SustainFM den Quick-Check machen: Schützt das Facility Management in Ihrer Immobilie das Klima und unsere natürlichen Ressourcen? Mit SustainFM sieht der User schon nach wenigen Minuten, ob sein Facility Management bereits nachhaltig ist und damit gute Chancen auf das gefragte GEFMA 160-Zertifikat “Nachhaltigkeit im FM” hat oder ob es noch Optimierungspotenzial auf dem Weg zur Zertifizierung und einem klimaschonendem Immobilienbetrieb gibt. SustainFM gibt’s kostenlos im App-Store für Android und iOS!

#Nachhaltigkeit

GEFMA 160 – die Richtlinie ist der Schlüssel zum umwelt- und ressourcenschonenden Facility Management. Nach GEFMA 160 zertifizierte Immobilien symbolisieren deutlich, dass ihre Eigentümer zukunftsorientiert handeln. Verantwortung übernimmt dafür der gefma-Arbeitskreis Nachhaltigkeit. Das Gremium aus FM-Experten für Umwelt- und Ressourcenschutz gestaltet mit seiner Arbeit das umweltbewusste Handeln in der Immobilienbranche. Mit der App SustainFM bietet gefma einen Self-Quick-Check für die Eigentümer von Gewerbeimmobilien. Der Status quo der Nachhaltigkeit eines Gebäudes lässt sich so leicht ermitteln. SustainFM gibt es kostenlos in den App-Stores für Android und iOS.

Leitung Arbeitskreis Nachhaltigkeit: Prof. Dr. Andrea Pelzeter

Broschüre „Verantwortung! – Nachhaltiges Facility Management für Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz“, PDF (1,4 MB)