Willkommen bei gefma

Wir

#Nachhaltigkeit#Berlin/Brandenburg

Symposium „Klimaneutrale Sekundärprozesse im Krankenhaus“

Keynote, Ergebnispräsentationen sowie Diskussions- und Austauschmöglichkeiten zum Projekt KlinKe

Erstellt am

Veranstaltungstermin: 18. April 2024 von 10:30-16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (Campus Schöneberg, Haus B, Aula, Badensche Straße 50–51)

Der Gesundheitssektor trägt in Deutschland rund sechs Prozent zum gesamten deutschen CO2-Fußabdruck bei. Krankenhäuser fallen dabei besonders ins Gewicht. Ziel des Projektes „Klimaneutrale Sekundärprozesse im Krankenhaus“ (KlinKe) war es zu untersuchen, welche Treibhausgasemissionen mit den nicht medizinischen Prozessen im Krankenhaus verbunden sind und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um diese Prozesse klimaneutral zu gestalten.

Zum Abschluss des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und von gefma geförderten Projekts der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin sind unsere Verbandsmitglieder herzlich zum abschließenden Symposium eingeladen.

Auf der Agenda stehen eine Keynote, Ergebnispräsentationen aus dem Projekt sowie Diskussions- und Austauschmöglichkeiten.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Vertreter aus dem Gesundheitswesen (Krankenhäuser, Servicegesellschaften, Pflegeeinrichtungen), Wissenschaft und Zivilgesellschaft (insb. Verbände und Vereine) sowie an alle weiteren Personen, die sich für die klimaneutrale Gestaltung von Sekundärprozessen interessieren.

Nähere Informationen und das Programm entnehmen Sie bitte dem unten verlinkten Flyer.

Sie möchten kostenfrei beim Symposium dabei sein?

Dann melden Sie sich hier an

Anmeldeschluss ist der 11. April 2024

#Nachhaltigkeit

GEFMA 160 – die Richtlinie ist der Schlüssel zum umwelt- und ressourcenschonenden Facility Management. Nach GEFMA 160 zertifizierte Immobilien symbolisieren deutlich, dass ihre Eigentümer zukunftsorientiert handeln. Verantwortung übernimmt dafür der gefma-Arbeitskreis Nachhaltigkeit. Das Gremium aus FM-Experten für Umwelt- und Ressourcenschutz gestaltet mit seiner Arbeit das umweltbewusste Handeln in der Immobilienbranche. Mit der App SustainFM bietet gefma einen Self-Quick-Check für die Eigentümer von Gewerbeimmobilien. Der Status quo der Nachhaltigkeit eines Gebäudes lässt sich so leicht ermitteln. SustainFM gibt es kostenlos in den App-Stores für Android und iOS.

Leitung Arbeitskreis Nachhaltigkeit: Frank Rüll

Broschüre „Verantwortung! – Nachhaltiges Facility Management für Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz“, PDF (1,4 MB)