Hochschul-Abschlussarbeiten

GEFMA-Förderpreisträger 2017 mit Professor Dr. Markus Lehmann und Sonja Smalian (© Uta Mosler)

Einladung zur Förderpreisverleihung 2018

Mittwoch, 28. Februar 2018

12:45 – 14:00 Uhr
Messe Frankfurt, Halle 11.0, Forum „Treffpunkt Zukunft“

12.45 Uhr    Begrüßung
Rainer Vollmer, Vorstand GEFMA e.V.

13:00 Uhr    Auszeichnung der Preisträger
Prof. Dr. Markus Lehmann, Vorstand GEFMA e.V. und Vorsitzender der Jury

13:45 Uhr    Get Together

14:30 Uhr    Ende

Einladung und Programm (599 kB)

Fächerübergreifend im Facility Management konkurrenzlos
Seit der ersten Verleihung 1997 wurden 125 Preisträger an 40 Hochschulstandorten ausgezeichnet und Preisgelder von 150.000 Euro vergeben. Absolventen aus Studiengängen wie Facility und Immobilien Management, Ingenieur-, Wirtschafts- und Betriebswirtschaft oder Architektur zählen zu den von GEFMA „Ausgezeichneten“.

Anlässlich der INservFM werden wieder die besten akademischen Arbeiten im Facility Management vorgestellt. Die Jury vergibt einen ersten Preis und fünf Preise in Fachkategorien. Mit Spannung wird erwartet, wer in diesem Jahr zu den Preisträgern zählt. Neben den renommierten Auszeichnungen warten auf die Gewinner Preisgelder in Höhe von 8.000 Euro.  

Informationen zu Bildung und Karriere finden Sie an allen drei Messetagen der INservFM in Halle 11.0, Forum „Treffpunkt Zukunft“

Am Vorabend der GEFMA-Förderpreisverleihung, Dienstag, 27. Februar 2018,  laden die GEFMA Junior Lounges zum lockeren Austausch über Jobs und Karrieren ein in das DEPOT 1899 ein. Mehr dazu hier.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: www.gefma.de



20. GEFMA-Förderpreise für akademische Arbeiten im Facility Management

Die Gewinner 2017:

Corinna Keller (© Uta Mosler)

Hauptpreis

  •  Corinna Keller,
    Leuphana Universität Lüneburg
    Masterthesis:
    “Facility Management 4.0“ - Potenziale von Industrie 4.0
    für das Facility Management an einem praktischen Beispiel

Sonderpreise in fünf Fachkategorien

  • Fachkategorie "Projektentwicklung"
    Ulrich Dempf,
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
    Lebenszyklusanalyse in der Bauleitplanung am Beispiel des Baugebietes „Wohnen am Hopfenweg“
  • Fachkategorie „Innovationsmanagement“
    Timo Guhl, Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin
    Entwicklung eines Leitfadens zur erfolgreichen Implementierung technischer Innovationen am Beispiel des Instandhaltungsmanagements von Personenbahnhöfen

  • Fachkategorie „Nutzerleitfaden"
    Silvia Plettenberg, Fachhochschule Bielefeld
    Nutzerhandbuch als Voraussetzung für eine nachhaltige Nutzungsphase von Gebäuden am Beispiel des intelligenten Neubaus am Campus Minden

  • Fachkategorie „Energiemanagement“
    Roman Peischer, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
    Einführung eines Energiemanagementsystems nach
    DIN EN ISO 50001 bei der RATIONAL AG

  • Fachkategorie „Revitalisierung“
    Dr.-Ing. Sebastian Johann, Technische Universität Kaiserslautern
    Handlungsempfehlungen für die Revitalisierung von Mehrfamilienhäusern
    aus den 1970er Jahren

Handout der Keyfacts der prämierten Arbeiten (439 kB)

 


Eingereichte Arbeiten seit 2002

Falls Sie interessiert sind, welche Arbeiten sich seit 2002 am Förderpreis beteiligt haben:

Hochschul-Abschlussarbeiten seit 2002 (209 kB)

In der Spalte "Förderpreis" ist  das Jahr genannt, in dem Arbeit eingereicht wurde, z.B. FP2009 steht für Einreichungen im Jahr 2009.

GEFMA-Förderpreisträger seit 2003 (611 kB)